Recht & Versicherung

Als Betreiber des Portals können/dürfen wir keine rechtsverbindlichen Auskünfte über Fragestellungen in diesem Bereich geben. Trotzdem möchten wir auf einige Punkte hinweisen, die im Rahmen eines „Leihvertrages“ geregelt werden können und auf die ein Pferdehalter/Pferdehüter generell achten sollte.

Wer „auf Nummer sicher“ gehen möchte, macht einen ordentlichen Vertrag auch mit anwaltlicher Unterstützung. Die verschiedenen Versicherungsmöglichkeiten können auch mit einem spezialisierten Versicherungsmakler für Pferde diskutiert werden. Kosten hierfür werden je nach Absprache in der Regel von den Vertragsparteien gemeinsam getragen.

Die aufgeführten Punkte sollen lediglich als Hilfestellung dienen und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit!


Hinsichtlich möglicher Schäden sollten z.B.  folgende Punkte hinterfragt werden:
  • Wer haftet, wenn am Pferd ein Schaden passiert?
  • Wer haftet für Schäden, die das Pferd an Dritten anrichtet?
  • Wer haftet, wenn das Pferd mich als Vertragspartner schädigt (abwirft, tritt)? 
  • Was ist, wenn eine andere Person als der Vertragspartner das Pferd reitet und diesem dann etwas passiert?
Viele Risiken sind über Versicherungen abzusichern:
  • Welche Versicherungen schützen für Schäden am Pferd? Welche Möglichkeiten der Absicherung (Tot, Nottötung, OP-Versicherung, Unbrauchbarkeit, Transportversicherung usw.) gibt es?
  • Welche Versicherungen sollten dringend bestehen, um Schäden an Dritten abzusichern (wie Tierhalterhaftpflichtversicherung und Tierhüterhaftpflichtversicherung)?
  • Ist es sinnvoll eine Fremdreiterversicherung abzuschließen?
  • Kann ein „Leihpferd“ in bestehende Versicherungen integriert werden?
Wichtige Punkte für einen Vertrag zwischen Eigentümer und Reiter können z.B. sein (nicht abschließend):
  • Vereinbarung zur Ausleihdauer
  • Wann und unter welchen Bedingungen der Vertrag beidseits widerrufen werden kann
  • Vorkaufsrecht (mit Preis) bei Bedarf vereinbaren, wenn der Eigentümer das Pferd verkaufen will
  • Wie das Pferd versorgt und eingestallt werden soll
  • Ob der Reiter das Pferd (vorübergehend) auch an jemand anderen in Obhut geben kann
  • Ob auch andere Personen (z.B. Kaufinteressenten) auf dem Pferd reiten dürfen
  • Wer für welche Kosten aufkommt
  • Was im Notfall zu tun ist (Tierarzt)
  • Wer die z.B. Turnierkosten übernimmt
uvm.
 

Ridersdeal



Suchen nach


Suchen nach:
Wählen Sie die Kategorie
Wählen Sie das Land
Umkreissuche (200km)

Gemeinschaftskauf für Pferdesachen

Powered by EA-Softworx.de